1870 – 2021

Unser Restaurant im Wandel der Zeit

Steins Trraube 1870

1870 – 1906

Das Restaurant Steins Traube ist seit ca. 1870 in Händen der Familie.

Georg Josef Schmitt war der erste Besitzer der Traube. Er lebte von 1854-1942. Wirt war er nie, jedoch verpachtete er die Traube an zwei verschiedene Herren.

Im Jahre 1905 fing seine älteste Tocher, Anna Schmitt, eine Beziehung mit dem Grosshandelskaufmann Adam Stein an.

1906 – 1955

Als Adam Stein eines Abends von der Arbeit nach Hause kam, saßen die beiden Väter zusammen und sagten: „Adam und Anna ihr heiratet und übernehmt die Traube!“.

So wurde 1906 die Wirtschaft an die nächste Generation weitergegeben. Die Eheleute bekamen zwei Kinder: Karl und Änni.

1914 musste Adam in den Krieg und seine Frau Anna führte die Traube weiter. Speisen gab es nur an Kerb und an grossen Festlichkeiten, wie Hochzeiten.

Steins Trraube 1906
Steins Trraube 1955

1955 – 1967

1955 übergaben die Eheleute das gesamte Anwesen an den Enkel Reinhold Stein, der mit seiner Mutter zusammen die Gaststätte führte.

Der Sohn Karl Stein, wäre nun an der Reihe gewesen die Traube zu übernehmen, doch leider starb er 1946 in russischer Gefangenschaft.

Später heiratete Reinhold Stein und ab diesem Zeitpunkt wurde die Traube von ihm und seiner Frau Luzia geführt.

1967 – 1989

Reinhold und Luzia Stein rissen 1971 die alte Wirtschaft ab und bauten sie so neu auf, wie sie heute noch steht. Von jetzt an war die Traube eine reine Speisegaststätte.

In dem Familienbetrieb arbeiteten alle gemeinsam und die Kinder halfen mit. Luzia war die Chefin in der Küche, während Reinhold sich um den Service kümmerte.

Von den drei Kindern entschied sich Peter eine Ausbildung zum Koch zu beginnen.

Steins Trraube 1967
Steins Trraube 1989

1989 – 2019

Gemeinsam mit seiner Frau Annette übernahm Peter, der seine Ausbildung in Sternerestaurants, wie dem Tantris in München oder der Ente in Wiesbaden, absolvierte, den Familienbetrieb.

Mit der Übernahme änderte sich auch der Stil des Restaurants zum gehobenen. Von nun an gab es raffinierte Menüs, hochwertige Weine und das Restaurant erschien sogar im Guide Michelin.

2019

Als Küchenchef in dem Gourmetrestaurant des Favorite Park Hotels lernte er seine Frau Alina kennen, die damals den Posten der Restauranleiterin inne hatte.

Philipp und Alina Stein heirateten und übernahmen im gleichen Jahre den elterlichen Betrieb.

Seither hat Steins Traube eine weitere Renovierung erfahren und die neue Generation hat Veränderung und Bewegung mit sich gebracht.